So erstellen Sie sich Ihren eigenen Video Update Server

In diesem Blog Beitrag zeige ich Ihnen, wie Sie sich ohne grosse Mühe Ihren eigenen Update Server erstellen. Viel Spass beim Lesen.

Eventuell kennen Sie auch diese Situation: Sind sind als Techniker bei einem Kunden, wollen einen Videoendpunkt installieren, ein Upgrade durchführen, bekommen aber keinen Zugriff auf das WAN. Hier ist guter Rat teuer. Entweder nutzen Sie einen USB Stick für das Upgrade oder Sie nutzen Ihren eigenen, mitgebrachten Webserver. Und wie das funktoniert, das schauen wir uns zusammen an.

Was Sie benötigen:

Los geht´s …

XAMPP (Webserver) Download & Installation

Starten Sie Ihren Browser und rufen Sie .

die URL https://www.apachefriends.org/index.html auf.
Klicken Sie dort auf „Download

Suchen Sie nach dem aktuellstem Release für Ihren PC und laden Sie dieses herunter.

Starten Sie die Datei und folgen Sie den Anweisungen.

Deaktivieren Sie alle Checkboxen,, bis auf die im Bild ersichtlichen Optionen wie:
Server – Apache,
Program Languages – PHP und
Program Languages.
Die letzten genannten beiden Punkte sind vorausgewählt und konnten (zumindest in meiner Installation) auch nicht abgewählt werden.

Folgen Sie weiter den Anweisungen und schliessen Sie die Installation ab.

Öffnen Sie das „XAMPP Control Panel“ und klicken Sie in den „Actions“ rechts neben Apache auf „Start„.

Ist der Webserver korrekt gestartet worden, so sehen Sie was Wort „Apache“ grün hinterlegt und das Kommando-Fenster vermeldet einen „Status Change“ zu „Running„.

Zur Kontrolle können Sie nun „http://localhost„in Ihrem Browser aufrufen und Sie sollten die folgende Anzeige bekommen.

Das Webserver Root Verzeichnis, das die dafür notwendigen Datein, wie z.B. die HTML Seite, beinhaltet, liegt (sofern Sie den Pfad nicht während der Installation angepasst haben) unter: „C:\xampp\htdocs„. Die Information werden wir später noch benötigen.

Download und Bereitstellung der Update Software

Navigieren Sie mit Ihrem Browser zu „http://support.polycom.com“., klicken Sie dort auf „Documents & Software“und wählen Sie anschliessend aus dem Dropdown-Feld „Product Category“ „Telepresence and Video„.

Wählen Sie nun Ihren Endpunkt (in meinem Beispiel die G7500) aus den verügbaren Produkten aus. Identifizieren Sie anschliessend das aktuellste Release für Ihr Device.

Laden Sie die Datei auf Ihren PC herunter.

Öffnen Sie Ihren Download Ordner und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die heruntergeladene TAR.GZ Datei (bei mir poly-video_swbundle-3.3.1-284016.tar.gz) und wählen Sie „Extract to poly-video_swbundle-3.3.1-284016.tar“ aus. Dieser Ordner wird nun automatisch erstellt und die Inhalte der Datei werden dorthin entpackt.

Here comes the trick:
Öffnen Sie nun den neuen Ordner. Klicken Sie abermals mit der rechten Maustaste auf das File (hier poly-video_swbundle-3.3.1-284016.tar) und wählen Sie „Extract to poly-video_swbundle-3.3.1-2840162 aus den verfügbaren Optionen. Das TAR File wird nun in den neuen Ordner entpackt.

Öffnen Sie nun diesen Ordner. Sie finden nun eine Menge Unterordner, sowie einige Datein vor, wie z.B.:

  • eecube
  • ipmic
  • micadapter
  • touchctrl
  • videocodec
  • softwareupdate.cfg

Dies ist genau die Ordnerstruktur, wie wir sie für unseren Update Server benötigen.

Navigieren Sie mit Ihrem Browser nun zu „C:\xampp\htdocs“ und löschen Sie dort alle Dateien und Ordner.
Dies ist nicht zwingend notwendig, hilft aber bei der Übersictlichkeit.

Markieren und kopieren SIe nun alle Dateien und Ordner aus unseren entpackten Download-Paketen und fügen Sie diese im „htdocs“ Verzeichnis (C:\xampp\htdocs) wieder ein.

Bitte achten Sie tunlichst darauf, dass Sie die Ordnerstruktur nicht verändern. Sollte dies der Fall sein, so kann der Endpunkt die Softwrare nicht korrekt identifizieren und wird eine Fehlermeldung ausgeben.

Konfiguration des Video-Devices

Starten Sie Ihren Webbrowser und rufen Sie die IP Adresse Ihres Endpunktes auf, um auf das Webinterface zu gelanden. Loggen Sie sich anschliessend mit Ihren Admin Daten ein.

Klicken Sie links im Menü auf „General settings“ und anschliessend auf „Device Management„.

Klicken Sie auf das Dropdown-Feld „Download Update Form“ und wählen Sie „Custom Server URL„.

Tragen Sie unter im Feld „Update Server Address“ die folgenden Werte ein:
„http://<IP Adresse Ihres PCs mit XAMPP>/“, in meinem Beispiel ist dies:
„Http://192.168.170.65/“
Bitte achten SIe auf den abschliessenden Slash „/“ am Ende der URL.

Ihr Endpunkt greift nun auf ihren Rechner zu und überprüft, ob eine aktuellere Software Version vorliegt.

Sollte dies der Fall sein, so können Sie über den Button „Update all“ den Aktualisierungsvorgang starten.

Sollte sich keine aktuellere Software finden, so weist Sie Ihr Endpunkt darauf hin.

Fertig 🙂

Eine Antwort auf „So erstellen Sie sich Ihren eigenen Video Update Server“

  1. Guten Tag Herr Ansmann

    Herzlichen Dank für diesen Wertvollen Tipp!

    Obwohl ich in unserem eigenen Firmennetzwerk auf die ganzen URLs des Polycom Download Servers von Ihrem Blog post „Was verbirgt sich hinter dem „Polycom Support Site“ Eintrag ?“ verbinden und die Inhalte anzeigen kann, kann ich unsere Polys (X30 & X50) nicht über die vorgegebene Polycom Support Site aktualisieren.
    Fehlermeldung: „The certificate is missing or invalid“
    Ist Ihnen eine solche Meldung bekannt?

    Ich werde also beim nächsten SW Update versuchen, den selbst gehosteten Webserver zu nutzen. Das Setup dafür habe ich bereits gemäss Anleitung vorgenommen und getestet.

    Besten Dank und Grüsse,
    Fabian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.