Poly Teams Room Systems und Extron Room Control -Step by Step Setup Guide

In diesem Post zeige ich Ihnen, wie Sie die Poly MTR Systeme (G Serie) mit den entsprechenden Extron Komponenten verbinden um z.B. eine angeschlossene EEIV USB Kamera (oder auch Ihren Konferenzraum) zu steuern. Viel Spass.

So kann die Lösung bei Ihnen aussehen.

Vorab:
Um diesen Guide umsetzen zu können, benötigen Sie einen Extron Partner Account. Nur so bekommen Sie Zugriff auf die entsprechenden Software Komponenten. Poly stellt diese nicht zur Verfügung.

Was Sie benötigen:
– Einen User Account bei Extron
– Einen Extron IPCP Pro 250 Controller mit IP Link License
– Ein Poly MTR mit Cam / Lautsprechern / Mic (hier G40-T)
– Internet Zugang

Der IPCP Pro 250 im Detail:


Downloaden und installieren Sie die folgenden Komponenten von der Extron Website:
HINWEIS: Da die Software-Files oft den Release Nummer im Namen tragen, können sich diese Infos unterscheiden.
– Toolbelt_v2x9x0x93.exe (Toolbelt Software)
– GUIDesigner_v1x14x0x500.exe (GUI Designer)
– GCPro_v3x9x0x502.exe (Global Configuration Tool)
– MicrosoftTeamsRoomsResourcesKitv1x0x0.exe (MTR templates)
– ExtronControlforMicrosoftTeamsRooms_2x1x0.msi (MTR Software)
– extr_12_3042_v1_2_2.pkp (Driver for Extron Control for MTR)
– extr_2_62_v1_1_4.pkp (RS-232 Driver for SW2 USB Switcher)

Die meisten dieser Dateien finden Sie direkt auf: https://www.extron.com/article/poly
Die Treiber finden Sie unter: https://www.extron.com/download/driverfilter.aspx

Los geht´s …

Grafische Lösungsübersicht

Schematische Darstellung der Lösung

Verbinden Sie den IPCP 250 mit Ihrem Netzwerk und starten Sie das Device.
Starten Sie die „Toolbelt“ Software und loggen Sie sich mit Ihren Anmeldedaten ein.

Klicken Sie auf „Discovery“. Ihre Unit sollte nun gefunden und angezeigt werden.

Klicken Sie auf die angezeigte IP Adresse und loggen Sie sich auf dem Device ein.
(Factory Defaults sind: Username: „admin“, Password: „<Seriennummer der Unit>“)

Sie sollten nun Vollzugriff auf alle Einstellungen des IPCP250 haben.

Notieren Sie sich die IP Informationen und klicken Sie auf „LinkLicense“ in der rechten oberen Ecke.

Klicken Sie auf den Link um die Extron Webseite zu öffnen.

Loggen Sie sich nun mit Ihren Credentials im Extron Portal ein.

Tragen Sie die Seriennummer Ihres Controllers ein und lassen Sie diese prüfen.

Scrollen Sie nun auf der Seite nach unten. Sie haben hier die Möglichkeit die Lizenz Datei herunterzuladen oder sich diese per Mail schicken zu lassen. Ich entscheide mich für Option 1.

Klicken Sie im Tool auf das „Durchsuchen“-Symbol. Wählen Sie die gerade heruntergeladene Datei aus und laden Sie diese ins System.

Die Lizenz wird nun eingespielt und sollte im Tool ersichtlich sein.

Schliessen Sie die „Toolbelt“ App.

Öffnen Sie die „GCP“ App
Starten Sie ein neues Project (New Project)
Klicken Sie auf das „+“ Symbol in der oberen linke Ecke.

Wählen Sie “IPCP Pro 250” aus der Liste.

Geben Sie die IP Adresse (diese hatten wir uns aus der Toolbelt App notiert), sowie Benutzername und Passwort des Controllers ein. Klicken Sie auf „Add“.

Klicken Sie auf das „+“ Zeichen (in der linken oberen Ecke) neben Ihrem neu hinzugefügten Controller und klicken Sie nun auf „Add Touchlink Panel“.

Wählen Sie „Extron control for web“ aus der DropDown Liste.

Als nächstes klicken Sie auf „Browse“ und wählen Ihr „Extron_Control_for_Microsoft_Teams_rooms_Poly“ File aus.

Klicken Sie abschliessend auf „Add“.

Klicken Sie wieder auf den Controller und wählen Sie „Communication Ports“ auf der linken unteren Seite.

Markieren Sie uter „Communication Ports“ einen der Ethernet Ports (Nummer 1 präferiert).

Klicken Sie nun, in der Mitte der Seite, auf „Click here to add driver“.

Auf der neuen Seite klicken Sie oben links auf „Import Drivers“.

Suchen Sie die Datei „“extr_12_3042_v1_2_2.pkp”“ und fügen Sie sie hinzu.

Markieren Sie den neu hinzugefügten Treiber und klicken Sie auf „Accept“.

Klicken Sie auf den „VTPL Name“ in der Mitte der Seite. Stellen Sie sicher, dass der Name bei 1 und 2 identisch ist.

Klicken Sie auf das „Extron Control for Web“ Modul in der linken oberen Ecke.

Wählen Sie „Camera“ aus der DropDown Liste.

Klicken Sie auf eins der Icons (hier z.B. den Pfeil nach oben) und wählen Sie den Tab „Press“ unter „Configured Actions“.

Unter „Available Commands“ klicken Sie auf den „Drivers Tab“ und wählen Sie den Ethernet Port mit dem Extron Treiber, den wir in einem der vorherigen Steps konfiguriert haben.

Scrollen Sie nun bis zu „Pan Tilt“ herunter und erweitern Sie die Kommandoliste.

Doppelklicken Sie auf „Up“ und Sie werden sehen, dass dieses Kommando nun unter dem Tab „Configured Actions“ / „Press“ auf der rechten Seite veröffentlicht wird.

Perfekt. Sie haben damit diesem grafischen Button einen Steuerbefehl zugeordnet. Verfahren Sie nun analog zu diesem Beispiel mit den anderen Button / Kommandos, die Sie konfigurieren möchten.

Wenn Sie fertig sind, klicken Sie in der Navigation oben auf „Build“ und anschliessend auf die Unteroption „Build All“.

Ihre Konfiguration, Hardware und Software werden nun verifiziert und auf Fehler geprüft.Sollte es welche geben, so werden diese in der „Message List“ angezeigt.

Wenn alles ok ist, wird Ihre Config nun auf den IPCP Pro 250 hochgeladen.

Perfekt. Weiter gehts am MTR PC.

Installieren Sie die „ExtronControlforMicrosoftTeamsRooms_2x1x0“ von einem USB Stick oder von einem Network Share.

Sie sollten nun ein neues Icon auf dem Desktop vorfinden.

Starten Sie die Applikation oder starten Sie das Gerät neu (der Service wird automatisch gestartet).

Auf dem TC8 finden Sie unteren rechten Ecke ein neues Icon.

Ein Popup erscheint und Sie werden nach Username und Passwort gefragt. Geben Sie die Credentials ein (Username: admin, Passwort: Seriennummer) und drücken Sie auf „Login“.

Akzeptieren Sie das Zertifikat, wenn dieses angeboten wird.

Sie sollten nun über diesen Button die hochgeladenen Subpages und Kontrolloptionen sehen. Wenn Sie nun auf „Camera“ klicken, können Sie die Steuerbuttons nutzen und z.B die EE IV USB kontrollieren.

Wenn Sie Änderungen vornehmen müssen / wollen, müssen Sie die Konfigurationen über das Tool neu einspielen (Build / Build All), ansonsten werden die Changes nicht ersichtlich.

Fertig 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.