So konfigurieren Sie Ihre Poly Studio E70

Hey ūüôā In diesem Blog Post zeige ich Ihnen, welche Optionen Ihnen f√ľr die Konfiguration Ihrer Poly Studio E70 zur Verf√ľgung stehen. Have fun ūüôā

Grundsätzlich gibt es derzeit 3 Wege Ihre Poly Studio E70 zu konfigurieren:

Hinweis:
Lens Desktop / Lens Cloud ist auch der empfohlene Management- / Configuration-Weg an Poly¬īs Microsoft Teams Room Systems

Poly Lens Desktop App

Wo Sie die Poly Lens Desktop App downloaden können und wie die Installation funktioniert, habe ich hier beschrieben -> Klick Mich !

Schliessen Sie die Poly Studio E70 per USB an Ihren PC an und starten Sie die Lens Desktop App. W√§hlen Sie nun die E70 aus den verf√ľgbaren Devices in der Liste links aus.

In der √úbersicht sehen Sie den Status der Kamera (hier verbunden) und den aktuell installierten Softwarestand (hier 1.0.2). Klicken Sie auf den Reiter „Controls“.

Sie gelangen nun in die Gesamt√ľbersicht der verf√ľgbaren Config Optionen.

Im oberen Bereich der Seite haben Sie die M√∂glichkeit das Kamerabild durch die Regelung von „Helligkeit“, „Kontrast“, „S√§ttigung“ , „Sch√§rfe“ und „Backlight Compensation“ zu beinflussen. Diese Settings k√∂nnen Sie dann als Favoriten ablegen (bis zu 4 gesamt). Somit k√∂nnen Sie, z.B. bei Standortwechsel oder in Abh√§ngigkeit der tageszeitlichen Lichtverh√§ltnisse in Ihrem Office, schnell auf vorgefertigte Settings zur√ľckgreifen.

Im unteren Teil der Seite können Sie das Tracking und Framing Verhalten beeinflussen.

Ihnen stehen derzeit die folgenden Tracking Modes zur Verf√ľgung:

  • Tracking Off
  • Speaker Tracking
  • Group Tracking

Den jeweiligen Tracking Mode (Speaker / Group) k√∂nnen Sie nun noch nach Ihren W√ľnschen im Bezug auf Geschwindigkeit und Gr√∂√üe (wie nah wird jemand herangezoomt) einstellen.

F√ľr die Geschwindigkeit w√§hlen Sie bitte zwischen:

  • Slow
  • Normal
  • Fast

und f√ľr die Frame Size aus:

  • Tight (sehr nah)
  • Medium
  • Wide

Wenn Sie mit Ihrer Maus in das „Preview Hidden“ Bild fahren, wird eine weitere Liste von Optionen verf√ľgbar.

Klicken Sie auf das „Show“ Symbol (Auge) um das Live Kamera Bild zu sehen. Sollte dies nicht erscheinen, so schliessen Sie bitte alle Applikationen, die das Kamerabild nutzen und derzeit ggf. blockieren.

√úber das „Maximize“ Symbol (Pfeile) k√∂nnen Sie das Live Bild der Kamera vergr√∂ssern um einen besseren Blick auf ggf. vorgenommene Anpassungen zu haben und diese beurteilen zu k√∂nnen, ohne die App verlassen zu m√ľssen.

Mit Hilfe des „Snapshot“ Icons (Kamera) erstellen Sie schnell und einfach ein Foto und k√∂nnen dies auf Ihrem PC abspeichern.

√úber den „Grid“ Button blenden Sie ein Gitter ein um Ihre Kamera bestm√∂glich platzieren und Ihr Videobild ausrichten zu k√∂nnen.

Weiter geht¬īs mit dem Reiter „Settings“.

Hier haben Sie die M√∂glichkeit f√ľr Testzwecke unter „General“ das „Onscreen Display“ einzublenden. Wenn Sie dies tun, wird Ihrem Kamerabild ein Overlay hinzugef√ľgt, das Ihnen Informationen wie Aufl√∂sung, Framerate und dergleichen anzeigt. Dieses Setting funktioniert nicht nur in der Lens Desktop App, sondern bleibt, bis zur Deaktivierung, im Kamerabild enthalten – unabh√§ngig von der UC App.

Unter „Reset Device“ k√∂nnen Sie Ihre Unit, durch Klick auf „Restore Defaults“, in Werkseinstellungen zur√ľcksetzen.

Weiter geht¬īs mit dem Reiter“Support“.

Die Punkte „Quick Start Guide“ und „User Guide“ sind sicherlich selbsterkl√§rend. Spannender wird es bei dem Punkt „Device Info & Logs“.

Im oberen Bereich der Page sehen Sie die Seriennummer des Ger√§tes (wichtige Infos bei Er√∂ffnung von Support cases und auch n√ľtzlich zur Identifizierung einzelner Ger√§te z.B. in Lens), die PID und die installierte Software Version.

Im unteren Teil haben Sie die M√∂glichkeit heruntergeladene Firmware Updates einzuspielen, in dem Sie auf Upload klicken, die „dfu“-Datei ausw√§hlen und mit „√Ėffnen“ best√§tigen.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit die Log Files der Kamera sehr einfach und bequem auf dem lokalen PC zu speichern und z.B. nachfolgend an Support Tickets anzuhängen.

Abschliessend bekommen SIe unter „Contact Support“ noch einmal alle Informationen aufgezeigt, die ggf. (neben Logs) f√ľr Ihren Technical Assistent interessant sein k√∂nnte.

Poly Lens (Cloud)

Wenn Sie Ihren Lens Desktop Client an Ihrem Lens (Cloud) Tenant angemeldet haben, k√∂nnen Sie die oben beschriebenen Einstellungen nat√ľrlich auch zentralisiert und remote vornehmen.

Dazu loggen Sie sich bitte mit Ihren Lens Administrator Daten auf „https://lens.poly.com“ ein und klicken auf „Inventory“. In meinem Beispiel konfiguriere ich speziell eine bestimmte Kamera. Sie haben alternativ nat√ľrlich auch die Option, die Settings f√ľr Device Gruppen oder auch Sites zu definieren.

Wählen Sie die / Ihre zu konfigurierende E70 Kamera aus der Liste der Devices per Klick aus.

Auf der nächsten Seite bekommen Sie nun eine Übersicht der ausgewählten Kamera und deren Lokation (sofern definiert).

Sollten Sie mehr als eine E70 Kamera haben, so haben Sie hier z.B. durch Klick auf „Edit“ die M√∂glichkeit der Kamera einen aussagekr√§ftigeren Namen zu geben und deren Einsatzort zu erfassen.

Um weitergehende Einstellungen zu √§ndern, klicken Sie bitte links in der Navigation auf „Settings“.

Hinweis:
Sie k√∂nnen nur auf die Settings der Kamera zugreifen, wenn die Cam selbst √ľber die Lens Desktop App verbunden und erreichbar ist. Ist dies nicht der Fall, so sind die Settings nicht aufrufbar (s. nachfolgendes Bild).

Unter „General“ haben Sie die M√∂glichkeit nun „Anti Flicker“ zu definieren.

Unter Video Controls finden Sie nun, analog zur Lens Desktop App, die Einstellungen zur Beeinflussing des Bildes, als auch die Tracking Optionen.

Abschliessend finden Sie unter „Reset Device“ die M√∂glichkeit, Ihre Kamera aus der Ferne in Werkseinstellungen zur√ľckzusetzen.

Poly Videokonferenz Codec – G7500

√Ėffnen Sie Ihren Browser, rufen Sie die IP Adresse Ihres Videocodecs auf, an dem die E70 angeschlossen ist und loggen Sie sich mit Ihren Admin Credentials ein.

Klicken Sie links in der Navigation auf „Audio / Video“ und anschliessend auf „Video Inputs“.

Wenn Sie im mittleren Bereich der Seite nun etwas nach unten scrollen, finden Sie den Bereich „Poly Studio E70“.

Hier finden Sie Optionen zur Namensänderung, der Präferenz Schärfe oder Bewegung, als auch zum Tracking Verhalten.

Leider fehlen hier in der G7500 UI noch einige Config Options, die bereits in der Lens Desktop App / Cloud vorhanden sind. Poly wird hier allerdings sicherlich schnell aufschliessen und nachbessern.

Wie Sie Ihre Poly Studio E70 updaten können, habe ich bereits hier in einem separaten Blog Post beschrieben -> Klick mich !

Mein Kollege Jan hat zu diesem Thema auch ein tolles Video in seinem Youtube Channel. Ansehen, liken, Channel abonnieren ūüôā

Fertig ūüôā

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.