Studio X & G7500 Software Release 3.8 verfügbar

Seit dem 17.11.2021 ist das Software Release 3.8 für Ihre Studio X und G7500 verfügbar. Wie immer gibt es einen ganze Menge neuer Features. Welche genau, das zeige ich Ihnen in diesem Post.

Download-URL:
Release Notes
Studio X Family
G7500

Die Neuerungen in der Übersicht:

Support for Two Trios Attached to the System

Mit dem 3.8 Relese führt Poly den Support für bis zu 2 verbundene Trios und bis zu 3 verbundene TC8 Touchpanels im Poly Video Mode und im Zoom Provider Mode ein.
Andere 3rd Party Provider Apps sind derzeit nicht unterstützt. Sie können im Webinterface des Videocodecs wählen, welcher Lautsprecher (TV, Trio, Integrierter Lautsprecher) genutzt werden soll. Die Mics der Trio sind im verbundenen Zustand immer aktiv.
Wie Sie eine Trio mit Ihrem Poly Videoendpunkt pairen, habe ich bereits hier beschrieben.
So nutzen Sie die Trio im Controller Mode für Ihren Videoendpunkt.

Remove the PIP Self View and the System Display Icons in Poly Video Mode

Poly hat nun die Möglichkeit eingeführt die Eigenansicht (kleines Bild in der rechten unteren Ecke des Bildschirms) und / oder die Icons auf dem Homescreen auszublenden.
Das ist besonders sinnvoll, wenn ich z.B. die volle Fläche des Bildschirms nutzen möchte um meinen Usern Nutzungsinformationen über ein Wallpaper bereitzustellen und keine Bereiche überlagert werden sollen. Das Ausblenden der Icons auf dem Schirm ist empfehlenswert, wenn ein TC8 und ein normales Display (kein Touch) genutzt wird.
Aus Erfahrung kann ich sagen, dass viele User (sicherlich aus Unerfahrenheit) versuchen das System über das Display zu bedienen (schliesslich sind da ja Icons), aber dann scheitern, da es sich nicht um einen Touch handelt. Das führt nicht nur zu unschönen Fingerabdrücken auf dem Monitor, sondern auch zu Frustration.

Ausblenden des Picture in Picture Bildes:
„General Settings“ -> „Home Screen“ -> „Hide Self View PIP“

vorher
Änderung im Web
nachher

Ausblenden der Home Screen Icons
„General Settings“ -> „Home Screen“ -> „Hide Home Screen Icons“

Hierzu sei noch angemerkt, dass die Icons auf dem Schirm nur ausgeblendet sind.
Sollten Sie also doch einen Touchscreen nutzen, können Sie die Punkte durch Berühren des Schirms wieder einblenden. Nach x Sekunden, verschwinden diese aber auch automatisch wieder. Auch im ausgeblendeten Zustand, sofern Sie korrekt auf die Position des Icons klicken, können Sie die entsprechende Funktion aktivieren.

Vorher
Änderung im Web
nachher

Beide Funktionen abgeschaltet

Somit haben Sie eine sehr schöne zusätzliche Option, Ihr Raumsystem noch besser an Ihre User und Ihren Konferenzraum anzupassen. In meinem folgenden Beispielbild, habe ich z.B. Informationen zum Content sharing und zur Support Hotline auf meinem Wallpaper hinterlegt. Probieren Sie das doch auch einmal aus – Ihre User werden es Ihnen sicherlich danken.

Configure Wi-Fi Settings from System Device Settings in MSFT Teams Mode

Mit der 3.8 können Sie nun die WLAN Settings im MSFT Teams Mode über die „Device Einstellungen“ konfigurieren,

  • Klicken Sie „More“ -> „Device Settings“
  • Wählen Sie Admin Settings und loggen Sie sich mit Ihren Endpunkt Admin Credentials ein.
  • Aktivieren Sie die „Enable WiFi“ Checkbox und wählen Sie „Setup a Wi-Fi Network“.
  • Folgen Sie dem Onscreen Wizard

Set the Device Mode Idle Timeout

Sie können nun ein Timeout konfigurieren, nach dessen Ablauf die Poly Studio X / G7500 automatisch den (temporären) Device Mode verlässt und zurück in die eingestellte Provider App wechselt. Das Zeitfenster reicht von „direkt“ bis zu „5 Minuten“.

Sie finden den neuen Menüpunkt im Webinterface unter „General Settings“ -> „System Settings“ -> „Collaboration Tools“ – Unterpunkt „Device Mode Idle Timeout“.

Studio X50 and Studio X30 Camera Enhancements

Diese Version enthält Kameraverbesserungen für Backlight Situationen oder Umgebungen mit hohem Rauschen.
Außerdem beinhaltet sie eine zusätzliche vordefinierte Kameraoption zum Einstellen des Kameramessmodus basierend auf den Lichtverhältnissen im Arbeitsbereich.

Poly Control App

Die Poly Control App (als Lab Feature in 3.6 eingeführt) ist nun Bestandteil der Lösung.

Die Poly Control App erlaubt es Usern Ihre G7500, Studio X30 oder Studio X50 im Poly Video Mode über Ihren Computer oder ein Smartphone / Tablet zu steuern.

Nachdem sich der User verbunden hat kann er
:
– Anrufe absetzen und managen
– die Kameraeinstellungen konfigurieren
– mit geteiltem Content interagieren

Die folgenden Features können (derzeit) nicht über die Control App genutzt werden:

– Device Mode
– Environmental Control
– System Einstellungen (nur Anzeige der Einstellungen

So schalten Sie das Feature ein:

  • Öffnen Sie Ihren Browser, rufen Sie das Webinterface Ihrer Studio X / G7500 und loggen Sie sich als Admin ein.
  • Klicken Sie im Menü auf der linken Seite auf „General Settings“ -> „Home Screen“.
  • Aktiveren Sie die Checkbox „Enable and Show Poly Remote Information“.
  • Klicken Sie auf „Submit“.
  • Geben Sie in Ihrem Browser ein: http://<IP Ihrer Unit>/control
  • Klicken Sie auf Connect.
  • Auf Ihrem Display wird nun ein 4-stelliger Security Code angezeigt. Tragen Sie diesen in die entsprechenden Felder ein.
  • Sie sind nun verbunden und können das System über Ihren Browser steuern

Best Practice

Gehen Sie wie folgt vor, um die Erkennung und Verwendung der Poly Control App zu vereinfachen:
▪ Verwenden Sie DHCP-Reservierung oder statische IP-Zuweisung, um sicherzustellen, dass Ihre Poly-Geräte eine konsistente IP verwenden

Um zu verhindern, dass Sicherheitswarnungen des Webbrowsers auf Benutzergeräten angezeigt werden, gehen Sie wie folgt vor (die Schritte können für Ihre Organisation variieren):

  1. Definieren Sie einen DNS-Eintrag, der der IP-Adresse des Systems entspricht.
  2. Erstellen Sie eine Certificate Signing Request (CSR) am Poly-Gerät.
    Stellen Sie sicher, dass Sie den Common Name (CN) und SAN:FQDN: entsprechend dem DNS-Eintrag konfigurieren.
  3. Signieren Sie den CSR bei Ihrer Zertifizierungsstelle.
  4. Installieren Sie das signierte Zertifikat auf dem System.
  5. Installieren Sie das Stammzertifikat der Zertifizierungsstelle und alle Zwischenzertifikate auf dem System.

Usability Level steigern

Durch ein paar simple Steps lässt sich die Usability allerdings auch jetzt schon gehörig steigern. Ich zeige Ihnen, wie ich das Feature in meinem Setup integriert habe.

Rufen Sie mit dem Google Chrome Browser die Control Webseite (http://<IP ihrer Unit>/control) und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Seite.
Wählen Sie „Create QR Code for this Page“ und anschliessend „Download“.

Fügen Sie das QR Code Bild mit Hilfe eines Grafikprogramms in Ihre Studio X / TC8 Hintergrundgrafik ein.

Laden Sie das Hintergrundbild auf Ihren Endpunkt.

Das neue Bild erscheint direkt mit QR Code auf Studio X / G7500 und TC8,

Anstelle die URL eingeben zu müssen, können Sie und Ihre User nun einfach den QR Code scannen und somit kinderleicht die Verbindung aufbauen.

Code eingeben und los gehts 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.