So konfigurieren Sie „One Touch Dial“ und Ihre Studio X/G7500

Sie haben, als Teil des Poly Realconnect Pakets, Zugriff auf das One Touch Dial Portal bekommen oder die kostenlose Zusatzoption für Ihren Poly Endpunkt gebucht, wollen nun durchstarten, wissen aber nicht genau wie ? Ich erkläre Ihnen die wichtigsten Schritte zur Anbindung von Exchange Online im folgenden Post.

Sie haben von Poly unter der folgenden Absender-Adresse und Betreff Ihre „Welcome“ Mail erhalten und damit die Bestätigung, dass der von Ihnen während der Bestellung angegebene Account für OTD freigeschaltet wurde.

Absender-Adresse und Betreff der „Welcome Mail“

Öffnen Sie Ihren Browser und navigieren Sie zu: https://otd.plcm.vc und klicken Sie auf „SIGN IN“.

Wählen Sie nun Ihren Authentifizierungsanbieter – in meinem Fall Microsoft.

Wählen Sie , sofern angezeigt, Ihr entsprechend zu nutzendes Konto aus (Das genutzte Konto benötigt Office 365 Admin Rechte für die folgenden Schritte).
Sofern bislang kein Konto verfügbar ist oder Sie ein anderes Konto nutzen wollen, verfahren Sie anhand der auf der Webseite angezeigten Informationen.

Nachdem Sie sich erfolgreich angemeldet haben, müssen Sie nun dem OTD Service die notwendigen Zugriffsberechtigungen erteilen. Lesen Sie alle angezeigten Informationen sorgfältig. Setzen Sie anschließen den Haken bei „Zustimmung im Namen Ihrer Organisation“ und klicken Sie auf „Akzeptieren“.

Sie werden nun auf das Dashboard des One Touch Dial Servers weitergeleitet.

Navigieren Sie mit dem Menü links auf „Calendars“ und wählen Sie Sie den von Ihnen genutzten Dienst aus (in meinem Fall Exchange Online – Office 365) und klicken Sie auf „Connect“

In diesem Fenster werden Ihnen die beiden Möglichkeiten erklärt, mit denen Sie die Verbindung zu Ihrem Exchange Server herstellen können. In meinem Fall wählen wir „Connect as Application“

Sie werden nun noch einmal aufgefordert Ihr Passwort einzugeben und Leserechte für die Kalender. Verzeichnisdaten und Benutzerprofile zu erteilen.

Nachdem Sie diese Einstellungen akzeptiert haben, werden Sie zurück zum OTD Portal geleitet. Hier besteht nun die Möglichkeit die vorher konfigurierte Verbindung zum Exchange zu testen. Klicken Sie dazu auf „Test“ (s. Bild).

Geben Sie die Mail Adresse des zu testenden Accounts ein und klicken Sie auf „Test“.
Sie sollten die Rückmeldung „Result Success“ bekommen. Ist dies nicht der Fall, überprüfen die Sie Mail Adresse und / oder die vorher durchgeführten Konfigurationsschritte.

Wir haben nun gemeinsam die Verbindung zwischen dem Poly OTD und Ihrem Exchange Server erfolgreich konfiguriert. Im nächsten Schritt kümmern wir uns um die Konfiguration Ihrer Studio X / G7500. Klicken Sie dazu links in der Navigation auf „Devices“ und anschließend auf „Connect a device“.

Im nächsten Fenster wählen Sie „Realpresence Group“. Die Studio X / G7500 ist, zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Posts, noch nicht separat aufgeführt.

Geben Sie die Mailadresse ein, die das System nutzen soll z.B. Konferenzraum-A@IhreDomain.de.
Geben Sie einen Namen ein um das System innerhalb des One Touch Dial Portals besser identifizieren zu können und klicken Sie auf „Create“.

Sie bekommen nun vom One Touch Dial Portal zufällig generierte Anmeldedaten für Ihren Endpunkt zur Verfügung gestellt. Notieren Sie sich diese Daten und klicken Sie auf „Finish“, sofern Sie Ihren Endpunkt später konfigurieren möchten.
Ich empfehle das Fenster geöffnet zu lassen und die Konfiguration direkt vorzunehmen. In diesem Fall können Sie die Information per Copy&Paste direkt am Poly Endgerät eintragen.

Im nächsten Schritt konfigurieren wir unsere Studio X / G7500. Rufen Sie dazu im Browser die IP des entsprechenden Endpunkts auf. und loggen Sie sich ein.

Navigieren Sie zu „Server“ und wählen Sie den Unterpunkt „Kalenderdienst“.
Klicken Sie rechts im Fenster auf „Kalenderdienst aktivieren“.

Übernehmen Sie nun die zuvor im One Touch Dial Portal generierten Daten in die dafür vorgesehenen Felder. Als „Microsoft Exchange Server“ tragen die bitte „otd.plcm.vc“ ein und klicken anschließen auf „Speichern“.

Nach einigen Sekunden / einer Minute sollte sich der Registrierungsstatus von „Nicht registriert“ zu Registriert“ ändern.

Innerhalb des One Touch Dial Portals ändert sich nun auch der Status des Endpunktes. Ihre Studio X / G7500 ist erfolgreich verbunden.

Durch Klick auf den „Stift“ (Edit) Button, können Sie jederzeit die Konfigurationsdaten bei Bedarf noch einmal aufrufen.

Jetzt ist es an der Zeit das Ganze final am Endpunkt zu testen. In meinem Beispiel habe ich dazu 2 Einladungen erstellt – einmal für Microsoft TEAMS und einmal für ZOOM – und meinen Endpunkt als Teilnehmer eingeladen.

Wie Sie sehen können ruft der Endpunkt seinen Kalender einwandfrei ab, zeigt die bevorstehenden Termine UND den Join Button.

Im Default sind alle unterstützen Kalenderdienste automatisch freigeschaltet. Sollten Sie einzelne DIenste deaktivieren wollen, so navigieren Sie innerhalb des One Touch Dial Portals zu „Settings“ und treffen dort die entsprechende Auswahl.

Im oberen Bereich dieser Webseite haben Sie im Übrigen noch die Möglichkeit die Anzeige der bevorstehenden Termine auf dem Endpunkt zu beeinflussen und z.B. die eingeladenen Teilnehmer nicht anzuzeigen. Nehmen Sie hier alle für Sie zutreffenden Änderungen vor.

Weiterführende technische Informationen finden Sie auf dem Blog von Jeff Schertz:
http://blog.schertz.name/2018/11/polycom-one-touch-dial-service/

Creative Commons Music by Jason Shaw on Audionautix.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert