Anzeigeprobleme mit Ihrem Teams Room on Windows und wie Sie diese beheben !

Haben Sie Anzeigeprobleme an Ihren Teams Rooms on Windows Systemen? Der folgende Blog Post soll Ihnen einige Troubleshooting Tipps geben.

BEVOR Sie loslegen

Updaten Sie Ihr MTRoW System auf das aktuellste Release (zur Erstellung des Blogs 4.18.44.0) und stellen Sie ebenfalls sicher, dass sich Ihr Windows OS auf dem aktuellste Release Stand befindet. Updaten Sie Ihr MTRoW System auf das aktuellste Release und stellen Sie ebenfalls sicher, dass sich Ihr Windows OS auf dem aktuellste Release Stand befindet.

HowTo: So updaten Sie die MTRoW App manuell

Stellen Sie ebenfalls sicher, dass das GC8 auf einem aktuellen / dem aktuellsten Software Release (1.4.2) läuft.

Release Notes
Stellen Sie sicher, dass Sie den Realtek Audio Driver in der Version 6.0.9557.1 installiert haben um HDMI Audio Sharing Issues auszuschließen.

HowTo Guide:
https://aitsc.de/blog/poly-gc8-software-version-pruefen-und-manuell-updaten/


Die Auflösung stimmt nicht

Einstellungen über die UI vornehmen

Loggen Sie sich als Admin ein und wählen Sie „Display Settings“.

Wählen Sie das erste Display durch Klick aus und scrollen Sie auf der Seite nach unten bis zu den Punkten „Scale“ und „Display Resolution“ .

Stellen Sie sicher, dass „Scale“ auf „100%“ steht.

Stellen Sie sicher, dass „Display Resolution“ auf „1920×1080“ steht.

Wiederholen Sie diesen Prozess, sofern Sie ein zweites Display nutzen.

Öffnen Sie nun eine Powershell Session als Admin.

Führen Sie das folgende Kommando aus, um die Konfiguration abzuschliessen.

Powershell -ExecutionPolicy Unrestricted c:\Rigel\x64\scripts\provisioning\scriptlaunch.ps1 ApplyCurrentDisplayScaling.ps1

Einstellungen per XML vornehmen

Sie können diese Einstellungen auch per XML vornehmen.
Erstellen Sie dazu eine neue Text-Datei mit dem Namen „SkypeSettings.xml“ und fügen Sie folgenden Inhalt ein:

<SkypeSettings>
 <EnableResolutionAndScalingSetting>true</EnableResolutionAndScalingSetting> 
	<MainFoRDisplay>
     		 <MainFoRDisplayResolution>1920,1080</MainFoRDisplayResolution> 
     		 <MainFoRDisplayScaling>100</MainFoRDisplayScaling> 
	</MainFoRDisplay>
	<ExtendedFoRDisplay> 
    		<ExtendedFoRDisplayResolution>1920,1080</ExtendedFoRDisplayResolution> 
    		<ExtendedFoRDisplayScaling>100</ExtendedFoRDisplayScaling> 
	</ExtendedFoRDisplay>  
</SkypeSettings>

Loggen Sie sich mit Ihrem Admin Passwort auf Ihrem MTR ein.

Öffnen Sie den „File Explorer“.

Rufen Sie Ihren USB Stick auf und kopieren Sie die zuvor erstellte Datei:
– SkypeSettings.xml

Navigieren Sie im Explorer Fenster nun zu:
„C:\Users\Skype\AppData\Local\Packages\Microsoft.SkypeRoomSystem_8wekyb3d8bbwe\LocalState“

Wenn Sie versuchen diesen Pfad direkt aufzurufen, werden Sie, im Normalfall, einen Fehler bekommen, da Ihnen die Berechtigungen auf den „Skype User“ Folder fehlen. Rufen Sie daher lieber den Pfad manuell auf und bestätigen Sie die Berechtigungsänderung Aufforderung.

Fügen Sie nun die Zwischenablage ,sprich die SkypeSettings.xml, hier ein.

Rebooten Sie Ihr MTR um die Änderungen zu übernehmen.


Ein Display bleibt schwarz (Displays per HDMI und Display-Port angeschlossen

Bei einigen 4K Displays habe ich erlebt, dass die Kombination von HDMI und Display-Port am HP G9 zu Problemen geführt hat und eins oder mehrere Anzeigegeräte schwarz blieben / kein Bild zeigten. In allen mir bekannten Fällen hat der Einsatz einen zweiten DisplayPort Adapters (beide Anzeigegeräte werden per DP angesteuert) zur Lösung geführt (nur 1 Display Port Adapter im Lieferumfang des HP MTRs).


Das GC8 ist nicht das Main-Display (Controls auf dem FoR Screen)

Sofern Sie Ihr MTR System ohne GC8 in Betrieb genommen oder Ihre Displays geändert haben, kann es vorkommen, daß Sie plötzlich die Steuerung auf Ihrem FoR anstatt auf dem GC8 Touch Panel sehen.

Um dies zu ändern, gehen Sie wie folgt vor:

1 – Schließen Sie eine Maus / Tastatur an Ihren MTR an

2- Mit Hilfe der Maus klicken Sie auf den „More“ Button.

3- Klicken Sie auf „Settings“

4 – Geben Sie Ihr Admin Passwort ein (sofern nicht geändert lautet dies „sfb“)

5 – Klicken Sie auf „Windows Settings“

6 – Klicken Sie auf den „Administrator“-Account

7- Loggen Sie sich mit Ihrem Admin Passwort ein

8 – Klicken Sie auf den Windows Button, geben Sie „Display“ ein und klicken Sie auf „Duplicate or extend to a connected display“.

9 – Sie sollten nun mindestens 2 Displays sehen (GC8 & mindestens ein weiteres angeschlossenes Display). In meinem Beispiel sind es 3, da ich 2 Displays + GC8 angeschlossen habe. Klicken Sie auf das „kleinere“ Display oder auf identifizieren, wenn Sie sich nicht sicher sind, welches das GC8 Display ist.

Stellen Sie sicher, dass das korrekte Display ausgewählt ist und überprüfen Sie die Auflösung. Diese sollte für das GC8 bei „1280×800“ liegen.

10 – Scrollen Sie auf der Seite nach unten und aktivieren Sie „Make this my main display“

Windows 10
Windows 10
Windows 11
Windows 11

11 – Problem gelöst


MTR / GC8 friert ein (MTR and GC8 freezes)

Bei einigen Kunde kommt es vor, dass das GC8 / der MTR einfriert.
Das Problem entsteht durch einen fehlerhaften Intel Treiber (31.0.101.4502).
Mittlerweile sollte dies Issue durch Microsoft bereits behoben worden sein. Haben Sie trotzdem Einschränkungen, empfehle ich einen Downgrade der Treiber-Software.

Öffnen Sie dazu den Device Manager.

Klicken Sie unter „Display adapters“ auf „Intel(R) UHD Graphics 770“.

Klicken Sie auf den Reiter „Drivers“ und überprüfen Sie die Treiber Version. Wie oben bereits genannt, ist die fehlerhafte Version das Release „31.0.101.4502“.

Klicken Sie dann auf „Roll Back Driver“.

Nach dem Rollback sollte die Version „31.0.101.4274“ installiert sein und Ihr System korrekt funktionieren.


GC8 lässt sich nicht bedienen

Sollte sich Ihr GC8 nicht bedienen lassen, kann dies an einem Windows Service liegen, der mit dem Update auf Windows 11 anscheinend aktiviert wird (sollte im Default off sein) und der zu Inkompatibilitäten mit USB Devices führen kann.

Öffnen Sie als Admin den Bereich „Services“.

Suchen Sie den „Sound Research SECOMN Service“ aus der Liste aus und doppelklicken Sie darauf.

Ändern Sie den „Startup Type“ von „Automatic“ auf „Disabled“ und klicken Sie auf „Save“.

Der Service Status sollte nun auf „Disabled“ stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert